Carter Lowe Schöpfer, Unternehmer und Verfechter der Selbstfürsorge
Lesezeit: 11 Min

Wie kann man lernen, ein interessanter Gesprächspartner zu sein? 116 Gesprächstipps

Möchten Sie als interessanter Gesprächspartner gelten und bei anderen immer einen guten Eindruck hinterlassen? Die Fähigkeit, Gespräche zu führen, wird Ihnen in Beziehungen, Karriere, Freundschaften und im Leben im Allgemeinen helfen. Wie wird man in jeder Situation und an jedem Ort ein guter Gesprächspartner?

Die moderne Welt ist die Welt der Kommunikation und Kommunikation. Beziehungen, Freundschaften, Karrieren, Geld und andere Werte kommen durch Kommunikation zu uns. Können Sie mit Menschen kommunizieren oder haben Sie Schwierigkeiten, sind schüchtern und wissen nicht, worüber Sie sprechen sollen?

Wie beginnst du Gespräche mit Fremden, verbindest dich mit anderen und führst Gespräche mit Menschen? Wie wird man ein interessanter Gesprächspartner in sozialen Netzwerken: VKontakte, Facebook oder Odnoklassniki? Wie führe ich ein Gespräch per Telefon oder Korrespondenz über Instant Messenger? Hier sind 111 Tipps aus intelligenten Kommunikationsbüchern, die Ihnen helfen, Gespräche und Unterhaltungen zu führen.

Die Fähigkeit, mit Menschen zu kommunizieren, lässt Sie als interessanten Gesprächspartner und Person durchgehen. Und es bietet viele Vorteile für das Leben. Aufgeschlossene Menschen haben eher Erfolg in allen Bereichen, während stille Menschen am Rande des Lebens bleiben.

"Wenn du schlau sein willst, lerne, intelligent zu fragen, aufmerksam zuzuhören, ruhig zu antworten und aufhören zu reden, wenn es nichts mehr zu sagen gibt." Johann Kaspar Lavater

Wie lernt man, ein interessanter Gesprächspartner zu sein? Liste mit Tipps aus Konversationsbüchern

1. Überlegen Sie beim Sprechen, ob das Thema für den Gesprächspartner interessant ist. Sprechen Sie nur darüber, was den Gesprächspartner interessiert oder begeistert.

2. Lächeln. Erscheinen Sie freundlich, positiv und offen, damit Sie schneller eine Verbindung herstellen können.

3. Die goldene Regel der Moral lautet: „Behandle andere Menschen so, wie du selbst behandelt werden möchtest.“ Aber handle besser nach der Platin-Regel: „Behandle andere Menschen so, wie sie behandelt werden wollen.“

4. Verwenden Sie die Technik des aktiven Zuhörens: genau zuhören, nicken, zustimmen, zustimmen, mit den notwendigen Sätzen und Gedanken helfen.

5. Nennen Sie den Gesprächspartner öfter beim Namen, denn der Klang des Namens ist für jeden sehr angenehm. Merken oder notieren Sie sich deshalb immer die Namen neuer Bekanntschaften.

6. Kümmere dich um dein Aussehen, Image und Image. Jeder freut sich, mit einer gepflegten und stilvollen Person zu sprechen, die nach köstlichem Parfüm riecht.

7. Sei kein Langweiler, Nörgler, Nörgler oder langweiliger Mensch. Jeder rennt davon wie Feuer.

8. Machen Sie Komplimente, achten Sie auf die positiven Eigenschaften und Stärken des Gesprächspartners. Dies wird eine Antwort hervorrufen.

9. Versuchen Sie in einem Gespräch, den Charakter und die Stimmung des Gesprächspartners im aktuellen Moment zu verstehen.

10. Versuche dich von der besten und vorzeigbarsten Seite zu zeigen, damit es dir schneller gefällt.

11. Finden Sie gemeinsame Interessen mit dem Gesprächspartner, um Gemeinsamkeiten zu finden: Hobbys, Hobbies oder Träume.

12. Arbeit an Diktion, Klarheit und Schönheit der Sprache.

13. Behandle alle Menschen mit Respekt. Es macht einen tollen Eindruck.

14. Führen Sie kein formelles Gespräch über das Wetter oder etwas Leeres. Der Gesprächspartner hört sofort auf zuzuhören und entfernt sich. Er langweilt sich.

15. Versuchen Sie, beim Sprechen nicht aufdringlich zu sein und dem Gesprächspartner keine Extranudeln ans Ohr zu hängen.

16. Fassen Sie das Wesentliche in einer einfachen und verständlichen Sprache zusammen, damit andere nicht glauben, Sie seien schlau.

17. Lassen Sie Ihren Gesprächspartner mehr sprechen als Sie.

18. Seien Sie im Gespräch optimistisch, nicht pessimistisch. Es weckt positive Emotionen.

19. Kommunikation sollte kein Monolog sein. Begrenzen Sie Ihre Geschichte und Sätze, damit der Gesprächspartner auch sprechen kann.

20. Stellen Sie gerne Fragen an den Gesprächspartner, um ein Gespräch zu beginnen und Kontakt aufzunehmen.

21. Bereiten Sie sich auf Fragen aller Schwierigkeitsgrade vor und versuchen Sie, diese trotz der Schwierigkeiten zu beantworten.

22. Argumentieren Sie nicht aggressiv und kategorisch. Auch Meinungsverschiedenheiten können friedlich und gelassen beigelegt werden. Argumentieren ist eine sorgfältige Suche nach Kompromissen.

23. Verwenden Sie die Antworten des Gesprächspartners, um das Gespräch über ein für ihn interessantes Thema fortzusetzen.

24. Vermeiden Sie Tratsch und schlechtes Reden über andere Menschen. Andernfalls gehen sie davon aus, dass Sie hinter Ihrem Rücken Klatsch verbreiten.

25. Unterbrechen Sie niemals den Gesprächspartner und geben Sie nicht Ihre „5 Kopeken“ ein, um Ihren Fall oder Ihre Geschichte zu erzählen.

26. Konzentrieren Sie sich bei einem Gespräch auf den Gesprächspartner und lassen Sie sich nicht von anderen Dingen ablenken.

27. Machen Sie dem Gesprächspartner Unbekanntes verständlich, indem Sie vertraute Gegenstände, Phänomene und Vergleiche verwenden.

28. Machen Sie sich nicht über Menschen, ihre Gedanken und Wünsche lustig. Das ist sehr respektlos. Lachen Sie mit ihnen, wenn sie selbst Spaß haben.

29. Arbeite an deiner Stimme. Eine tiefe, samtige und brüstige Stimme ist angenehmer zu hören als eine schrille oder ungleichmäßige.

30. Eine wichtige Fähigkeit des Gesprächspartners besteht darin, nicht nur zu sagen, was gebraucht wird, sondern auch zu schweigen, was nicht gebraucht wird.

31. Seien Sie taktvoll gegenüber dem Gesprächspartner und respektieren Sie seine Gefühle.

32. Achten Sie auf die nonverbalen Hinweise der anderen Person. Schaut die Person auf ihre Uhr, zückt ihr Handy oder versucht sie sich herauszuschleichen? Zeit aufzuhören zu reden.

33. Vermeiden Sie Fachausdrücke, wenn Sie mit Personen außerhalb Ihres Berufs sprechen.

​​​​

34. Ein aktives Leben führen, um ein interessanter Gesprächspartner zu sein, der etwas zu erzählen hat. Versuchen Sie, ein Mann von Welt zu sein, global und groß angelegt, mit kosmopolitischen Ansichten. Solche Leute sind attraktiv.

35. Öffne dich nicht zu sehr, besonders nicht vor einer unbekannten Person.

36. Versuchen Sie, sich über die neuesten Ereignisse in der Welt auf dem Laufenden zu halten, um das Gespräch aufrechtzuerhalten.

37. Es ist nicht notwendig, in einem Streit oder einer Konfrontation Recht zu haben.

38. Schüchternheit, Unsicherheit und Minderwertigkeitskomplexe stören das Gespräch.

39. Achten Sie darauf, was der Gesprächspartner sagt, und merken Sie sich. Nochmal nachfragen ist dumm.

40. Erweitern Sie Ihren Horizont, um sich in Gesprächen zu jedem Thema zurechtzufinden.

41. Stellen Sie nicht zu viele Fragen, als wäre es ein Verhör oder ein Interview.

42. Versuchen Sie nicht, zu viele Gesprächsthemen anzusprechen und von einem zum anderen zu springen.

43. Wiederholen Sie die Körpersprache des Gesprächspartners, um Ihre Ähnlichkeit zu demonstrieren.

44. Halte ein Dutzend interessanter Geschichten bereit, die für eine bestimmte Situation angemessen sind.

45. Der beste Weg, einen Streit zu gewinnen, ist, ihn zu vermeiden.

46. Versuche nicht, Menschen zu ändern und sie so zu akzeptieren, wie sie sind.

47. Lies ein paar Bücher über öffentliches Reden und Kommunikation. Lesen Sie auf jeden Fall Dale Carnegies How to Win Friends and Influence People.

48. Beginnen Sie ein Gespräch über Neuheiten in der Welt, Errungenschaften und interessante Ereignisse, aber lassen Sie sich nicht darauf ein, offenen Klatsch nachzuerzählen.

49. Versuchen Sie, die Dinge aus der Sicht des Gesprächspartners zu betrachten.

50. Beantworten Sie keine einsilbigen Fragen. Sonst entsteht der Eindruck, dass Sie an dem Gespräch nicht interessiert sind, es aber schneller beenden möchten.

51. Erzähle keine "geheimen" Dinge über andere Leute. Solche Menschen erwecken kein Vertrauen und keinen Respekt.

52. Lassen Sie den Gesprächspartner seinen Ruf und sein Gesicht wahren, wenn er sich in einer schwierigen Situation befindet.

53. Geben Sie bereitwillig und entschlossen Ihr Unrecht zu, wenn es passiert ist.

54. Achte auf deine Manieren, um einen guten Eindruck zu hinterlassen.

55. Erwecken Sie den Eindruck, dass der Fehler einer Person leicht zu korrigieren ist und alles klappen wird.

56. Vermeiden Sie angespannte Körperhaltungen, die auf Steifheit und mangelnde Konversation hindeuten.

57. Manchmal könnt ihr zusammen schweigen. Versuchen Sie nicht, Lücken mit Worten zu füllen.

58. Überzeugen Sie den Gesprächspartner aufrichtig von seiner eigenen Wichtigkeit.

59. Präsentiere deine Ideen und Gedanken hell, nicht langweilig und langweilig.

60. Vergleichen Sie den Gesprächspartner mit niemandem. Jeder Mensch hält sich für einzigartig und unwiederholbar.

61. Vermeiden Sie es, über Politik, Religion, Gesundheit und Privatleben zu sprechen.

62. Humor ist der Schlüssel zum Erfolg eines guten Gesprächs.

63. Erkennen Sie Gesprächspausen, wenn die andere Person auf Ihren Kommentar und Ihre Meinung wartet.

64. Versuche in einem Gespräch nicht zu prahlen, es sieht komisch aus.

65. Befreie deine Sprache von den Worten der Parasiten. Wie erkennt man sie? Erzähle eine Geschichte und nimm sie auf einem Tonbandgerät auf.

66. Weichen Sie nicht plötzlich vom Gesprächsthema ab und zeigen Sie Respektlosigkeit gegenüber dem Gesprächspartner.

67. Helfen Sie der Person, sich zu äußern, indem Sie sich für ihre Meinung und ihre Wünsche interessieren.

68. Erhöhen Sie das Selbstwertgefühl des Gesprächspartners während des Gesprächs.

69. Erweitern Sie Ihren Wortschatz und merken Sie sich tolle Zitate.

70. Vermeiden Sie den Kontakt mit Menschen nicht und bleiben Sie im Gespräch. Dadurch können Sie geselliger und geselliger sein.

71. Kontrollieren Sie Ihre Emotionen und Mimik beim Sprechen.

72. Erzählen Sie uns von sich und den Veranstaltungen, an denen Sie teilgenommen haben. Es ist normalerweise interessant.

73. Beantworte eine Frage nicht mit einer Frage. Es irritiert die Menschen.

74. Versuchen Sie grobe Schmeicheleien zu vermeiden. Konzentrieren Sie sich mehr auf die wirklichen Vorteile und Stärken des Gesprächspartners.

75. Geben Sie sich keine Mühe, dem Gesprächspartner zu gefallen. Es ist abstoßend.

76. Sprich gut über andere Leute. Der Gesprächspartner wird versuchen, Ihrer besten Idee und Meinung zu entsprechen.

77. Versuchen Sie, Ihre Meinung nur zu den Themen zu äußern, in denen Sie etwas verstehen.

78. Verwenden Sie das Wort „ich“ weniger im Gespräch, was unverhohlenen Egoismus demonstriert.

79. Jeder Mensch hat eine einzigartige Erfahrung. Lassen Sie sich von der Person etwas beibringen. Er wird es lieben.

80. Üben Sie mehr, mit Menschen zu sprechen. Besuche neue Orte, beginne Gespräche mit Fremden.

81. Berühre manchmal Leute. So können Sie schnell freundschaftliche und herzliche Beziehungen aufbauen. Aber es muss relevant sein.

82. Zeigen Sie nicht, dass Sie es eilig haben oder das Gespräch schnell beenden möchten. Dies erweckt den Eindruck eines schlechten Gesprächspartners und einer unangenehmen Person.

83. Sprich zuerst über deine Fehler und kritisiere dann vorsichtig.

84. Ziehen Sie keine Schlüsse für den Gesprächspartner, beenden Sie seine Anekdote nicht und erraten Sie nicht die Fortsetzung der Geschichte.

85. Wiederholen Sie nicht dieselben Sätze – das ist respektlos gegenüber dem Gesprächspartner. Aber variieren Sie die Sätze, wiederholen und festigen Sie den Gedanken.

86. Versuchen Sie, im Gespräch eine emotionale und spirituelle Gegenseitigkeit herzustellen.

87. Haben Sie keine Angst, die Initiative zu ergreifen, um eine schüchterne Person zu öffnen.

88. Respektieren Sie den Standpunkt eines anderen und versuchen Sie nicht, ihn in Stücke zu schlagen.

89. Seien Sie im Gespräch selbstironisch, aber übertreiben Sie es nicht.

90. Teilen Sie Ihre Gedanken, Ideen und interessanten Notizen mit anderen.

91. Versuchen Sie nicht, persönliche Informationen zu erfahren und worüber eine Person nicht sprechen möchte.

92. Wenn jemand sich selbst kritisiert und schimpft, dann hilf ihm. Widerlegen Sie seine Aussagen und Unterstützung.

93. Übermäßiges Zeigen von Emotionen kann den Gesprächspartner in eine unangenehme Lage bringen. Halten Sie sich und Ihre Emotionen im Gespräch zurück.

94. Haben Sie Ihre eigenen Leidenschaften und Hobbys, die Sie mit anderen teilen können.

95. Freude an der Kommunikation lernen. Diese positive Stimmung wird das Bild eines guten Gesprächspartners und einer angenehmen Person schaffen.

96. Drücken Sie sich klarer und klarer aus, damit es klar ist, worüber Sie sprechen.

97. Verwenden Sie keinen Haken in der Rede des Gesprächspartners, es kann ihn aus seinen Gedanken bringen.

98. Bitten Sie um Rat von einer Person in einem Feld, in dem er versteht. Es könnte ihm schmeicheln.

99. Sagen Sie Ihrem Gesprächspartner von Ihnen, um Ihre Offenheit zu zeigen.

100. Dominieren Sie während des Gesprächs nicht, sondern lassen Sie den Gesprächspartner die Gesprächsführung führen.

101. Verstecke deine Mängel und negativen Seiten. Es gibt keine perfekten Menschen. Zeigen Sie sich von der günstigen Seite.

102. NICHT andere Leute nutzen und nicht offen kritisieren.

103. Vermeiden Sie Vertrautheit, Vertrautheit und Vulgarität beim Sprechen.

104. Lassen Sie sich von talentierten Rednern, Vortragsrednern und Moderatoren von Fernsehsendungen inspirieren.

105. Zeigen Sie aufrichtiges Einfühlungsvermögen für den Gesprächspartner, indem Sie sich in seine Stimmung und Gefühle einfühlen.

106. Lob die Menschen für die geringste Leistung und billigen Sie erfolgreiche Schritte.

107. Halten Sie Augenkontakt mit dem Gesprächspartner und kneifen Sie nicht mit den Augen herum.

108. Versuchen Sie, ein echtes Individuum zu sein, und nicht falsch und falsch, von denen es so viele gibt.

109. Zeigen Sie Charisma, Lächeln, lachen, zeigen Gesten und Emotionen.

110. Die Menschen fühlen sich, wie wir sie behandeln und was wir fühlen. Behandle die Quelle warm und freundlich. Versuchen Sie, ehrliches Mitgefühl zu zeigen.

111. Beenden Sie die Gespräche auf eine positive Notiz, um einen günstigen Eindruck zu hinterlassen.

112. Erinnern Sie sich an die Buntstifte des Gesprächs oder das Leben des Gesprächspartners, um später zu überraschen.

113. Betonen Sie die positiven Merkmale und der Würde einer Person.

114. Seien Sie immer in Kontakt mit einer Person, um freundschaftliche Beziehungen aufrechtzuerhalten.

115. Ermitteln Sie die Schwächen des Gesprächspartners, um sie auszuspielen.

116. Suchen Sie nach dem Sorgen und interessiert den Gesprächspartner am meisten.

Wie lernt man, ein interessanter Gesprächspartner zu sein? Speichern Sie die gesamte Liste der Kommunikationstipps und stellen Sie sicher, dass Sie sie verwenden. Seien Sie der Mann, dessen Gespräch einer spannenden Lektüre eines guten Buches gleicht. Dann werden dich alle lieben. Sind Sie in der Lage, unterhaltsame und interessante Gespräche zu führen?